- NBad Hersfeld - Zwangsversteigerung beim Amtsgericht Bad Hersfeld

Das Amtsgericht Bad Hersfeld ist unter anderem zuständig für die Zwangsversteigerungen. Beobachten Sie alle Versteigerungen des Amtsgerichtes Bad Hersfeld.

Zwangsversteigerung nach Bundesland:
Baden Württemberg Bayern Berlin Brandenburg
Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg Vorpommern
Niedersachsen Nordrheinwestfalen (NRW) Rheinland Pfalz Saarland
Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

Zwangsversteigerung nach Postleitzahl:
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Zwangsversteigerung nach Orten:
Berlin Bochum Bremen Bremerhaven Düsseldorf Dillenburg Dortmund
Dresden Duisburg Erndtebrück Essen Frankfurt am Main Geeste Gelsenkirchen
Hagen Hamburg Hameln Hannover Herne Köln Kaiserslautern
Koblenz Leipzig Mönchengladbach München Mainz Michelbach Nürnberg
Osterode am Harz Stuttgart Ulm Würzburg Wiesbaden Wilhelmshaven Wuppertal

Von Haus und Eigentumswohnung über Mehrfamilien-Häuser bis zum Grundstück für Ihre Immobilie werden Sie bei uns im Bereich Zwangsversteigerung fündig.

Ca. 50.000 Zwangsversteigerungen werden von uns pro Jahr veröffentlicht.
Auch Top-Immobilien wie ein schönes Einfamilienhaus aus Erb- oder Ehestreit sind dabei.
Am Amtsgericht auch oft anzutreffen ist das Geschäftshaus, Mehrfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaus und Gewerbeobjekt.

Einige Amtsgerichte haben besonders umfangreiche Gutachten, z.B. Bayern, Hessen, NRW, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Sachsen.

Monat Ort der Zwangsversteigerung Objektart Verkehrswert
14 Tage kostenlose Vollanzeige testen. Vorab von der Bank oder aus Scheidung/Erbstreit/Zwangsversteigerung erwerben oder ersteigern.
08/2019 36251 Bad Hersfeld (Asbach)
Schulstr. 
Einfamilien-Häuser aus Zwangsversteigerungen
Einfamilienhaus Scheune Landwirtschaft
129653 €
07/2019 36179 Bebra
Stephensonstr. 
Einfamilien-Häuser aus Zwangsversteigerungen
Einfamilienhaus+Wintergarten Bj.1984
194000 €
09/2019 36179 Bebra
Kirchweg 
Mehrfamilienhaus aus Zwangsversteigerung
Vierfamilienhaus Bj.1850 öffentl.geförd.
110000 €
09/2019 36179 Bebra
Pfarrstr. 
Mehrfamilienhaus aus Zwangsversteigerungen
Dreifamilienhaus Bj.1850 öffentl.geförd.
111000 €
09/2019 36179 Bebra
Kirchweg 
Zweifamilienhaus aus Zwangsversteigerungen
Zweifamilienhaus Bj.1850 öffentl.geförd.
84800 €
09/2019 36179 Bebra
Lindenplatz 
Einfamilien-Häuser aus Zwangsversteigerung
Einfamilienhaus Bj.1850 öffentl.geförd.
128000 €
09/2019 36179 Bebra
Kirchkranz 
Einfamilien-Häuser aus Zwangsversteigerung
Einfamilienhaus Bj.1850 öffentl.geförd.
27000 €
07/2019 36275 Kirchheim
Jahnstr. 
Einfamilien-Häuser aus Zwangsversteigerung
Einfamilienhaus Bj.1955 Wfl.159qm
77000 €
08/2019 36277 Schenklengsfeld
Mittelstr. 
Einfamilien-Häuser aus Zwangsversteigerungen
Einfamilienhaus Wfl.177qm Bj.ca.1966
165000 €
08/2019 36208 Wildeck (Obersuhl)
Auweg 
Einfamilien-Häuser aus Zwangsversteigerung
Einfamilienhaus Wfl.119qm Bj.1925
28000 €

weitere Zwangsversteigerungen im Bundesland Hessen:
Bad Hersfeld  Bad Homburg  Biedenkopf  Büdingen 
Darmstadt  Dillenburg  Eschwege  Frankenberg (Eder) 
Frankfurt am Main  Friedberg (Hessen)  Fulda  Fürth 
Gelnhausen  Gießen  Groß-Gerau  Hanau 
Herborn  Hofgeismar  Idstein  Kassel 
Kirchhain  Korbach  Königstein / Taunus  Lampertheim 
Langen (Hessen)  Limburg a.d. Lahn  Marburg  Melsungen 
Michelstadt  Offenbach /Main  Rüdesheim a. Rhein  Seligenstadt 
Weilburg  Wiesbaden 

14 Tage kostenlose Vollanzeige testen. Vorab von der Bank oder aus Scheidung/Erbstreit kaufen.
Bitte sofort zum kostenlosen Muster oder zur Bestellung.

Aktuelle Zwangsersteigerungen von Häusern und Gewerbeobjekten.

12 Gründe für den Immobilien Versteigerungskalender
  1. Häuser, Wohnungen und Grundstücke aus Scheidungen, Erbstreitigkeiten oder von der Bank vor den Zwangsversteigerungen kaufen.
  2. u.U. 50% des Verkehrwertes der Immobilie sparen und zu 14,00 € Endpreis pro Monat deutschlandweit nach vielen Kriterien suchen.
  3. Bei Renovierung Steuergelder sofort zurück holen und die Mieteinnahmen steigern.
  4. Großes Angebot und höchste Gewinnaussicht an Nord-, Ostsee, Berlin und Süddeutschland.
  5. Fahrten und Hotelübernachtungen für Besichtigungen oder spätere Betreuung und Überwachung der vermieteten Immobilie sind von der Steuer absetzbar.
  6. Das Gutachten gegen eine Gebühr mit Hilfe des Aktenzeichens vom Versteigerungskalender bei Gericht bestellen oder abholen.
  7. Keine Kosten für Makler, Prospekte, Anzeigen und Außendienst.
 
  1. Bei der Zwangsversteigerung keine Bearbeitungskosten des Notars außer Grundschuldeintragung. Kein Notarvertrag erforderlich.
  2. Für Selbstständige große steuerliche Gestaltungsmöglichkeit durch Größe, Zeitpunkt und Verteilung der Renovierung nach Gewinnsituation der eigenen Firma oder Praxis.
  3. Ideale Altersvorsorge für Selbstständige durch kostengünstigen Einkauf ohne Nebenkosten und höchste Wertsteigerung in den richtigen Lagen.
  4. Monatlicher umfangreicher Zinsvergleich von 60 Instituten nach 18 Kriterien und Laufzeiten.
  5. Recht, Steuer und Unternehmertipps für Kleinbetriebe und Mittelstand. Laufend neue Gesetze und Urteile mit Interpretation aus dem Bereich Steuer, Zivil, Arbeits- und Immobilienrecht.
Bitte sofort zum kostenlosen Muster oder zur Bestellung.

Aktuelle Zwangsersteigerungen von Häusern und Gewerbeobjekten.


Über uns / 12 Gründe Insolvenzversteigerungskalender / Gutschein / Hilfe / zu allen anderen Versteigerungen und Insolvenzen
Über uns / 12 Gründe Insolvenzversteigerungskalender / Gutschein / Hilfe / zu allen anderen Versteigerungen und Insolvenzen
Gutschein für Zwangsversteigerungen
Insolvenzversteigerungskalender Gutschein

   
 
Häuser und Wohnungen
vom Insolvenzverwalter vor der Zwangsversteigerung kaufen
Neben Handwerksmeistern und Personengesellschaften melden aus wirtschaftlichen und soziologischen Gründen auch Freiberufler wie Rechtsanwälte, Ärzte, Apotheker usw. Insolvenz an. Oft sind hochwertige Häuser und Wohnungen in der Insolvenzmasse, die verkauft werden müssen.
Im Bezahlbereich bekommen die Leser des Insolvenz-Versteigerungskalenders Adressen mit Branchenrecherche. Eigennutzer und Kapitalanleger können diskret mit den Betroffenen und dem Insolvenzverwalter verhandeln. Gegenüber der Zwangsversteigerung kann man sich hier in Ruhe unterhalten und auch die Immobilie von innen besichtigen. Selbst bei einem großen Preisnachlass ist beiden Seiten geholfen. Die Veröffentlichung in Immobilienportalen ...weiter ->